Sebastian Freidank - 13. March 23

GUYA Tees mit aktualisiertem Mindesthalbarkeitsdatum

Warum wurde das Mindesthalbarkeitsdatum auf meiner Teepackung mit einem neuen Datum überklebt?

 

Wir freuen uns, dir mitteilen zu können, dass dein Guayusa Tee von hoher Qualität ist und du ihn weiterhin bedenkenlos genießen kannst. Guayusa und Tee allgemein sind Lebensmittel, welches bei korrekter Lagerung nur selten „schlecht“ werden.

Nach ausführlichen eigenen Tests zu Sensorik und externen Tests zur Mikrobiologie konnten wir daher das Mindesthaltbarkeitsdatum verlängern. Wir konnten dadurch die Verschwendung, durch Entsorgnung, eines wertvollen Lebensmittels vermeiden. Die auf den Verpackungen aufgebrachten neuen Kleber ermöglichen auch ein rechtlich einwandfreies und bedenkenloses Produkt für den Verkauf.

 

Hier findest du unsere offizielle Unbdenklichkeitsbescheinung.

  

Was ist ein Mindesthalbarkeitsdatum?

Ein Mindesthaltbarkeitsdatum, oder auch MHD, ist etwas anderes als ein Verfallsdatum. Das MHD muss rechtlich durch den Hersteller vergeben werden. Dieser darf nach eigenem Ermessen handeln. Generell beschreibt das MHD die Zeit, in der ein Lebensmittel in Geschmack, Geruch, und Farbe gleich bleibt und nicht an Qualität verliert.
Da unsere Verpackungen luftdicht verschließen und eine Feuchtigkeitsbarriere enthalten, ist diese Qualität auch über das erste MHD ohne Bedenken zu gewährleisten.

 

Warum denn dann überhaupt ein MHD?

Es wird bereits diskutiert, ob für Lebensmittel wie Tee, Nudeln, Reis, Zucker Salz und andere von Natur aus besonders haltbare Lebensmittel wegzulassen. Dies macht aus unserer Sicht absolut Sinn, denn werden jährlich ca. 80kg Lebensmittel nur aufgrund eines nicht mehr gültigen MHD weggeschmissen. Das muss nicht sein! Wir fordern, daher wie viele andere Produzenten das geforderte MHD aus dem Gesetz zu streichen.

Weitere Blogartikel